Erste Rennradtour 2017

Im wärmsten März seit Beginn der Wetteraufzeichnungen habe ich endlich die erste Tour mit dem Rennrad gemacht. Ich war gespannt wie ich mich wohl halten würde und war sehr erstaunt, dass es nach ein paar wenigen Kilometern so war wie ich es vor Jahren lieben und schätzen gelernt hatte. Mir war aber klar, dass meine Handgelenke Ärger machen würden. Und so war es auch. Ich hoffe aber, dass ich nach ein bisschen Übung auch dieses Problem bewältigen kann. Wesentlich mehr bin ich über meinen rechten Fuß irritiert, der weiterhin nach ca. 20 km beginnt zu schmerzen. Das hatte ich früher schon. Dabei spielt es keine Rolle, ob ich mit dem Tourenrad oder dem Rennrad unterwegs bin. An der Einstellung der Klickpedale wird es dann wohl eher nicht liegen.

Das Wetter am heutign Tag war warm, aber der Wetterbericht hatte angekündigt, dass sich zum Nachmittag hin Quellwolken am Himmel zeigen würden. Auch das entsprach dann der Realität. Dazu kam ein robuster Wind, der mir auf dem Tourenrad die Tour versaut hätte. Auf dem Rennrad ist das nicht so schlimm. Ich konnte gut gegen den Wind ankämpfen. Zunächst war es wirklich warm, aber zum späten Nachmittag hin, als die Sonne immer wieder hinter den Wolken verschwand, war ich froh doch noch wieder die Windweste angezogen zu haben.

Künftig werde ich zwischen Touren- und Rennrad wechseln. Wenn ich abends von der Arbeit komme, dann werde ich wohl mit dem Rennrad fahren. Am Wochenende, vielleicht zusammen mit meiner Frau, dann natürlich das Tourenrad. Meine Frau wird weder meine Geschwindigkeit noch meine Tourenweiten schaffen. Sie meinte aber, wir könnten ein gemeinsames Ziel ausmachen und uns dann irgendwann wieder treffen. So gesehen darf ich dann ein bisschen weiter fahren und Madame machte sich eine schöne Zeit irgendwo am Rhein oder sonst wo. So ist ihre Idee wahrscheinlich zu verstehen.

Weiterhin bin ich bemüht mich wieder in Form zu bringen. Und ich hoffe, dass der April nicht ins Gegenteil zum März umschlägt. Im April kann es kalt werden und schneien. Das wäre nicht so schön. Aber da muss ich eben durch, sollte es Probleme geben mit dem Wetter. Ich freue mich auf die kommenden Wochen.


Der Blogartikel (255) wurde in der Kategorie Radsport erstellt am: 2017-03-31 20:24:02




Kommentar hinterlassen

Name::


eMail-Adresse:*


Kommentar:


veröffentlichen:**:


Sicherheitsfrage: Rechenaufgabe: 20 - 9

Alle Felder sind Mussfelder, ansonsten wird der Kommentar nicht in die Datenbank geschrieben.

* Die Mailadresse wird in keinem Falle veröffentlicht.

** Hiermit regelt der Kommentator, ob der verfasste Kommentar (Name und Kommentartext) veröffentlicht werden darf.