MP3-Dateien zusammenführen

Üblicherweise lässt man mehrere MP3-Dateien über eine Wiedergabeliste in einem jeweiligen Audioabspielprogramm wiedergeben. Das ist eine recht einfache Sache, erhöht aber durchaus die Anzahl der Dateien. Je nach dem wie viele MP3-Dateien man sein Eigen nennt kommen da recht schnell einige Tausend beisammen. Dann und wann macht es aber auch Sinn viele Dateien zu einer einzigen zusammenzufassen. Je nach Geschmack.

Sofern man sich dazu entschließt aus mehreren MP3-Dateien eine einzige zu machen, kann man dieses über die Konsole sehr gut erledigen und es geht auch relativ schnell. Dabei kommt es natürlich auf die Größe der Einzeldateien und der daraus resultierenden Gesamtdatei an. Mit dem folgenden Befehl lässt sich die Aktion sehr schnell durchführen:

user@rechner:/home/musik# cat *.mp3 > neuedatei.mp3

Mit diesem Befehl werden alle MP3-Dateien, die in dem Ordner liegen, in die neue Datei geschrieben. Durch das Umleitungszeichen > werden die Dateiinhalte nicht auf dem Bildschirm ausgegeben, sondern eben in der neuen Datei. Einfacher geht es nicht, wenn die Quelldateien in Ordnung sind.


Der Blogartikel (257) wurde in der Kategorie Linux erstellt am: 2017-05-15 17:11:31




Kommentar hinterlassen

Name::


eMail-Adresse:*


Kommentar:


veröffentlichen:**:


Sicherheitsfrage: Rechenaufgabe: 20 - 9

Alle Felder sind Mussfelder, ansonsten wird der Kommentar nicht in die Datenbank geschrieben.

* Die Mailadresse wird in keinem Falle veröffentlicht.

** Hiermit regelt der Kommentator, ob der verfasste Kommentar (Name und Kommentartext) veröffentlicht werden darf.