Mein kleiner vServer ist zurück

Mit neuem Elan habe ich im November 2016 wieder einen vServer angemietet. Meine diversen Ausflüge zu Webhostern haben nicht den Erfolg gebracht, den ich mir von diesen Maßnahmen erhofft hatte. Nun versuche ich mittels eines vServers, der nicht ganz so eingeengt wird wie ein Webspace im Hosting, meine Sache durchzuziehen und auch vieles dabei zu erlernen. Natürlich ist weiterhin der Respekt groß und ich werde gut aufpassen, dass von meinem vServer aus kein Unfug gemacht wird, der ggfs. noch strafrechtliche Konsequenzen für mich nach sich ziehen würde.

Meinen damaligen Blog, den ich von 2011 bis 2015 schonmal hatte laufen lassen, werde ich wieder reaktivieren. Nicht in Gänze, aber doch so, dass erkannt werden kann mit welchen Themengebieten ich mich beschäftige. Natürlich freue ich mich über Resonanzen, aber Trolle und Nerds können ihren Sermon für sich behalten. Ich ignoriere diese Art von Mitteilungen konsequent und /oder lösche die vorgenommmenen Einträge.

Feststellen konnte ich aber schon, dass sich auch mit einem neuen und modernen Betriebssystem nicht einfach so meine Wünsche umsetzen lassen. Weiterhin gilt es, dass ich mich belesen und vieles ausprobieren muss. Ich werde mich bemühen die Seiten nach den Regeln des W3C zu erstellen und durch den Validator laufen zu lassen. HTML5 und CSS3 sollen mich begleiten und mir ermöglichen ein responsives Layout für meine Webseite zu erstellen bzw. das Grundgerüst, welches nicht von mir ist, auszubauen und zu erhalten.


Flag Counter