Obsidian

Gedanken zu Hugo und Obsidian

Gedanken zu Hugo und Obsidian

Die Wurzel allen Übels Es ist wie verhext. Wiederum bin ich zerrissen, was die Gestaltung, Strukturierung und Bedienung meiner Webseiten anbelangt. Das ich hier was tun muss, das ist mir klar. Derzeit wurschtel ich mit 5 Domains herum - und das ist gar nicht gut. 2 davon sind themenbezogen, aber werden im Moment nur stiefmütterlich bedient. Im Florablog konnte nichts veröffentlicht werden, da nicht viel passiert ist. Was stört mich denn so?
Orbit Jopii ist online

Orbit Jopii ist online

Seit heute veröffentliche ich unter folgendem Link die Inhalte von Orbit Jopii: Orbit Jopii Wie bereits gestern angekündigt, werde ich künftig meine öffentlichen Artikel über den Publisher von Obsidian unters Volk bringen. Auch wenn ich diesen Artikel auf meiner Webseite mittels der Kooperation zwischen Hugo und Obsidian veröffentliche, werde ich demnächst nur noch Obsidian nutzen. Möglicherweise werde ich den obigen Link aufgeben und die vom Publisher veröffentlichten Artikel und Beiträge auf meinem Webspace anbieten.
Obsidian goes Hugo too

Obsidian goes Hugo too

Im Wirrwar meiner Odyssee hinsichtlich der Grundlagen meiner externen Webseiten habe ich eine neue Idee entwickelt. Ursprünglich wollte ich mich von allem trennen, was nicht von mir selber erstellt (programmiert) worden ist. Das würde bedeuten, dass alle WordPress-Installationen gekillt werden. Bis auf den Radblog habe ich auch tatsächlich alles, was mit WordPress zu tun hat, deinstalliert und in die buchstäbliche Tonne geklopft. Auch meine Versuche in Bludit werden diesen Weg gehen, da dieses kleine, aber sehr feine CMS nicht in meine neuen Pläne passt.